Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Headway Steuerberatung GmbH

Sondernews: Fixkostenzuschüsse

Bild

 

Fixkostenzuschüsse – Anträge ab 20. Mai möglich

 

Über den sogenannten Corona-Hilfsfonds werden Zuschüsse zur Deckung von Fixkosten für Unternehmen gewährt, die durch die Ausbreitung von COVID-19 im Zeitraum 16.03.2020 – 15.09.2020 Umsatzausfälle erleiden (Fixkostenzuschüsse).

Hier die wichtigsten Eckpunkte der Fixkostenzuschussrichtlinie in der derzeitigen Fassung:

Die Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden und können ab 20. Mai über FinanzOnline beantragt werden.

Begünstigte Unternehmen bekommen zwischen 25% und 75% ihrer Fixkosten bezuschusst, wenn der Umsatzeinbruch wegen COVID-19 mindestens 40% beträgt.

 

Unter Fixkosten fallen im Sinne der Fixkostenzuschussrichtlinie ausschließlich Aufwendungen aus einer operativen inländischen Tätigkeit, die im Zeitraum 16.03.2020 – 15.09.2020 entstehen:

  • Geschäftsraummieten und Pacht,
  • betriebliche Versicherungsprämien,
  • Zinsaufwendungen für Kredite und Darlehen,
  • Finanzierungskostenanteil der Leasingraten,
  • betriebliche Lizenzgebühren,
  • Aufwendungen für Strom, Gas und Telekommunikation,
  • Wertverlust bei verderblicher oder saisonaler Ware,
  • ein angemessener Unternehmerlohn,
  • Personalaufwendungen, die ausschließlich für die Bearbeitung von krisenbedingten Stornierungen und Umbuchungen anfallen und
  • Aufwendungen für sonstige vertragliche betriebsnotwendige Zahlungsverpflichtungen, die nicht das Personal betreffen.

Auch der Wertverlust bei verderblicher oder saisonaler Ware wird abgefedert.

 

Im Zeitraum 16.03.2020 – 15.09.2020 können Zuschüsse für bis zu drei Monate gewährt werden:

  • Option 1 - Quartalsweise: das 2. Quartal 2020 wird mit dem entsprechenden Quartal des Vorjahres verglichen.
  • Option 2 - Monatsweise: aus sechs Betrachtungszeiträumen zwischen 16.03.2020 – 15.09.2020 sind drei zeitlich zusammenhängende Betrachtungszeiträume auszuwählen:
    • Betrachtungszeitraum 1: 16.03.2020 bis 15.04.2020
    • Betrachtungszeitraum 2: 16.04.2020 bis 15.05.2020
    • Betrachtungszeitraum 3: 16.05.2020 bis 15.06.2020
    • Betrachtungszeitraum 4: 16.06.2020 bis 15.07.2020
    • Betrachtungszeitraum 5: 16.07.2020 bis 15.08.2020
    • Betrachtungszeitraum 6: 16.08.2020 bis 15.09.2020

 

Der Fixkostenzuschuss ist nach der Höhe des Umsatzausfalls gestaffelt und wird nur dann gewährt, wenn der Fixkostenzuschuss mindestens EUR 2.000,- beträgt. Staffelung des Fixkostenzuschusses:

  • 25% der Fixkosten bei einem Umsatzausfall von 40-60%;
  • 50% der Fixkosten bei einem Umsatzausfall von über 60 bis 80% und
  • 75% der Fixkosten bei einem Umsatzausfall von über 80%.

Der Fixkostenzuschuss muss mindestens EUR 2.000,- betragen und ist mit maximal EUR 90 Mio. begrenzt.

 

Anträge (über FinanzOnline) können ab 20.05.2020 und bis spätestens 31.08.2021 gestellt werden, wobei die Auszahlung in drei Tranchen beantragt werden kann:

  • Tranche 1: Beantragung ab 20.05.2020
    • Auszahlung von höchstens 1/3 des voraussichtlichen Fixkostenzuschusses auf Basis bestmöglicher Schätzung von Umsatzausfall und Fixkosten.
    • Der Wertverlust saisonaler Ware ist noch nicht zu berücksichtigen.
  • Tranche 2: Beantragung ab 19.08.2020
    • Auszahlung von zusätzlich höchstens 1/3 des voraussichtlichen Fixkostenzuschusses auf Basis bestmöglicher Schätzung von Umsatzausfall und Fixkosten.
    • Der Wertverlust saisonaler Ware ist zu berücksichtigen, sofern dieser nachgewiesen werden kann.
  • Tranche 3: Beantragung ab 19.11.2020
    • Auszahlung des restlichen voraussichtlichen Fixkostenzuschusses auf Basis von qualifizierten Daten aus dem Rechnungswesen.
    • Es sind gegebenfalls inhaltliche Korrekturen für die bereits ausgezahlten Tranchen zu erfolgen.

Andere Förderungen, die im Zusammenhang mit der COVID-19-Krise geleistet werden (z.B. der Härtefall-Fonds), werden dem Zuschuss angerechnet.

Neugründer/-Innen können die Umsatzausfälle anhand einer Planungsrechnung darstellen.

 

Weiterführende Links:

Fixkostenzuschussrichtlinie: https://www.bmf.gv.at/dam/jcr:5fb0d78b-1020-4361-b48c-8d9fdef7322b/Fixkostenzuschussrichtlinie.pdf

Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick: https://www.bmf.gv.at/public/top-themen/corona-hilfspaket-faq.html

 

Sehr gerne unterstützen wir Sie bei der Beantragung Ihres Fixkostenzuschusses!

zurück zur Übersicht

Headway Steuerberatung GmbH

+43 1 535 80 80
+43 1 535 80 80 888

Top